Trainingsstunden

Hinweise zum Trainingsangebot unter Corona Rahmenbedingungen

Für den Trainingsbetrieb gilt bis auf weiteres eine Anmeldepflicht für die Teilnahme und weitere Rahmenbedingungen, die in den Teilnahmebedingungen (!) nachzulesen sind.

Trainingsplan

Kein Training in der Winterpause, in der Regel Dezember/Januar! Ausnahmen werden rechtzeitig kommuniziert..

An gesetzlichen Feiertagen findet kein Training statt!

Unser Trainingsangebot* unter Traineranleitung sieht wie folgt aus:

Samstag 14.00 - 15.00 Uhr Welpen

Samstag 15.30 - 16.30 Uhr Kommando Training

Samstag 17.00 - 18.00 Uhr Rally Obedience (Anfänger und, je nach Trainerverfügbarkeit, Fortgeschrittene)

Für das Training ist eine Online-Buchung des Teilnahmeplatzes für den jeweiligen Tag erforderlich. Die Anzahl der Teilnahmeplätze ist beschränkt.


Weiterhin haben wir folgende Arbeitsgruppen*:

  • Rally Obedience Arbeitsgruppe, Donnerstags 17:30 Uhr, Zielgruppe Turnierstarter, offen für Mitglieder und 10er Karten Teilnehmer (Ansprechpartnerin Saskia)

  • Mantrailing Arbeitsgruppe, Termin tbd., startet Ende Juni/Anfang Juli 2022 (Ansprechpartner: Jörg)

  • Obedience Arbeitsgruppe, Freitags um 18:00 Uhr, Zielgruppe sind Teams auf BH Nivenau, offen für Mitglieder (Ansprechpartner: Mareen, Heike, Jörg)

  • Treibball Arbeitsgruppe, Dienstags um 18:30 Uhr, Zielgruppe sind Teams mit gutem Grundgehorsam, offen für Mitglieder und 10er Karten Teilnehmer ( Ansprechpartnerin: Nina)

Für die Arbeitsgruppen ist eine Online-Buchung des Teilnahmeplatzes für den jeweiligen Tag erforderlich. Die Anzahl der Teilnahmeplätze ist beschränkt.

* Was unterscheidet Trainingsangebot und Arbeitsgruppe? Ein Trainingsangebot wird durch einen Trainer angeleitet. Hingegen liegt die Durchführung der Arbeitsgruppentermine in der Gestaltung und Verantwortung aller Anwesenden gemeinsam, Ausbilder führen die Aufsicht, trainieren ggf. mit und sorgen für den formellen Rahmen (u.a. Abgleich Anmeldungen, Sicherstellung der Bezahlung bei 10er Karten). Die Teilnahme an Arbeitsgruppen ist gegebenenfalls an Kriterien geknüpft (Ausbildungsstand des Hundes, Mitgliedschaft,...). Bei Nichtmitgliedern wird die Teilnahme über die 10er Karte analog zum Trainingsangebot abgerechnet.