Teilnahmebedingungen

Besondere Teilnahmebedingungen am Trainingsbetrieb auf Grund der Corona Pandemie


  • Auf Grund der aktuellen Corona Bestimmungen dürfen sich zu jeder Zeit nur maximal 5 Personen aus zwei Haushalten gemeinsam in einem Trainingsbereich auf dem Gelände aufhalten. Die gekennzeichneten Trainingsbereiche sind zwingend zu beachten.

  • Während des Trainings ist ein Mindestabstand zwischen Trainer und Hundeführer von 3 m einzuhalten. Insofern dieser unterschritten wird, ist sowohl vom Trainer als auch vom Teilnehmer eine Mund-Nase-Maske zu tragen.

  • Die Teilnahme ist nur GESUND gestattet. Jegliche Krankheitssymptome führen zum Ausschluss vom Trainingsangebot. Selbst im Verdachtsfall bitte fernbleiben.

  • Jeder Teilnehmer wird unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen auf Grund amtlicher Verordnung bei vorheriger Anmeldung bzw. zu Beginn des Trainings mit Name, Anschrift oder Tel./Email für die Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten registriert.

  • Voraussetzung ist eine Mitgliedschaft oder eine bezahlte 10er Karte bzw. Probestunde. Die Zehnerkarte bzw. Probestunde kann im Internet https://bestellung.fc-hund.de bestellt werden und wird per Lastschrift bezahlt. Der Verkauf von Zehnerkarten und Probestunden-Teilnahmen erfolgt bis auf weiteres nur noch Online, da aktuell keine Bargeschäfte erfolgen.

  • Das Vereinsheim bleibt geschlossen. Es erfolgt kein Verkauf von Getränken und Essen. Die Toiletten können bei Bedarf genutzt werden.

  • Auf dem gesamten Gelände ist stets ein Abstand von mindestens 1,5 m zwischen Menschen einzuhalten. An Engstellen (z.B. Gartentor) ist entsprechend umsichtig Rücksicht zu nehmen.

  • Es sind keine Zuschauer oder Begleiter, auch keine Familienangehörigen etc., zulässig. Alle angemeldeten Teilnehmer berücksichtigen dies in ihrer Planung.

  • Ein Mund-Nase-Schutz (MNS) sollte stets mitgeführt werden. Im Vereinsheim zum Toilettengang gilt Maskenpflicht.

  • Bei amtlich untersagtem Gruppentraining wird nach Möglichkeit Individualtraining angeboten. Ein Einzeltraining wird, unabhängig von der Dauer, als eine Teilnahme im Sinne der 10er Karte / Probetraining gewertet. Ein Mensch-Hund Team kann an einem Trainingstag nur eine Einzelstunde wahrnehmen.

  • Alle Teilnehmer werden dazu angehalten, bereits auf dem Weg zum Trainingsgelände mit dem Hund Gassi zu gehen und dies nicht am Vereinsgelände zu tun.

  • Sollten sich kurzfristig Änderungen für einen Trainingstag ergeben (z.B. Absage), versuchen wir dies bis spätestens 13 Uhr auf unserer Homepage mitzuteilen.

Änderungen jederzeit vorbehalten.


Im Übrigen gilt: Informationen zum Coronavirus des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration

Untenstehendes Accordeon ist für die Infoblöcke auf der Startseite und Trainingsangebot "gerettet".

Weitere Informationen

Das Einzeltraining wird in Übereinstimmung mit den Corona Maßnahmen der bayerischen Staatsregierung im Sinne der Durchführung von Individualsport durchgeführt. Weitere Trainingstermine werden hier von Woche zu Woche bekanntgegeben. Der übliche Trainingsbetrieb in Gruppen kann auf Grund der amtlichen Anordnungen bis auf Weiteres nicht stattfinden.

Für den Trainingsbetrieb gilt bis auf weiteres eine Registrierungspflicht für die Teilnahme und weitere Rahmenbedingungen, die in den Teilnahmebedingungen (!) nachzulesen sind. Die Registrierung erfolgt ab sofort bei der Anmeldung vorab. In den Teilnahmebedingungen ist auch die Verlinkungen zur Bestellmöglichkeit für Zehnerkarten/Probestunden zu finden!

Es finden weiterhin keine sonstigen Vereinsveranstaltungen statt und das Vereinsheims bleibt geschlossen.