Teilnahmebedingungen

Besondere Teilnahmebedingungen am Trainingsbetrieb auf Grund der Corona Pandemie


  • Auf Grund der aktuellen Corona Bestimmungen dürfen sich zu jeder Zeit nur 2 Personen gemeinsam an einem Ort auf dem Gelände aufhalten. Mit entsprechendem Abstand zueinander dürfen sich weitere Gruppen mit jeweils maximal 2 Personen aufhalten.

  • Die Teilnahme ist nur GESUND gestattet. Jegliche Krankheitssymptome führen zum Ausschluss vom Trainingsangebot. Selbst im Verdachtsfall bitte fernbleiben.

  • Jeder Teilnehmer wird unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen auf Grund amtlicher Verordnung bei vorheriger Anmeldung bzw. zu Beginn des Trainings mit Name, Anschrift oder Tel./Email für die Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten registriert.

  • Voraussetzung ist eine Mitgliedschaft oder eine bezahlte 10er Karte bzw. Probestunde. Die Zehnerkarte bzw. Probestunde kann im Internet https://bestellung.fc-hund.de bestellt werden und wird per Lastschrift bezahlt. Der Verkauf von Zehnerkarten und Probestunden-Teilnahmen erfolgt bis auf weiteres nur noch Online, da aktuell keine Bargeschäfte erfolgen.

  • Je Trainingsbereich auf dem Gelände dürfen sich maximal 2 Personen, ein Hundeführer mit Hund sowie ein Trainer, aufhalten. Während des Trainings ist ein Mindestabstand zwischen Trainer und Hundeführer von 3 m einzuhalten. Insofern dieser unterschritten wird, ist sowohl vom Trainer als auch vom Teilnehmer eine Mund-Nase-Maske zu tragen.

  • Das Vereinsheim bleibt geschlossen. Es erfolgt kein Verkauf von Getränken und Essen. Die Toiletten (1 Damentoilette, 1 Herrentoilette, 1 Pisor) sind geöffnet.

  • Auf dem gesamten Gelände ist stets ein Abstand von mindestens 1,5 m zwischen Menschen einzuhalten. An Engstellen (z.B. Gartentor) ist entsprechend umsichtig Rücksicht zu nehmen.

  • Es sind keine Zuschauer oder Begleiter, auch keine Familienangehörigen etc., zulässig. Alle angemeldeten Teilnehmer berücksichtigen dies in ihrer Planung.

  • Ein Mund-Nase-Schutz (MNS) sollte stets mitgeführt werden. Im Vereinsheim zum Toilettengang gilt Maskenpflicht.

  • Bei amtlich untersagtem Gruppentraining wird nach Möglichkeit Individualtraining angeboten. Ein Einzeltraining wird, unabhängig von der Dauer, als eine Teilnahme im Sinne der 10er Karte / Probetraining gewertet. Ein Mensch-Hund Team kann an einem Trainingstag nur eine Einzelstunde wahrnehmen.

  • Alle Teilnehmer werden dazu angehalten, bereits auf dem Weg zum Trainingsgelände mit dem Hund Gassi zu gehen und dies nicht am Vereinsgelände zu tun.

  • Sollten sich kurzfristig Änderungen für einen Trainingstag ergeben (z.B. Absage), versuchen wir dies bis spätestens 13 Uhr auf unserer Homepage mitzuteilen.

Änderungen jederzeit vorbehalten.


Im Übrigen gilt: Informationen zum Coronavirus des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration